Lösungen

Vorteile

Integration die passt

Vom KOS-Workflow profitieren alle Beteiligten

POTTHOFF + PARTNER ist seit 30 Jahren der Spezialist für Software im Gesundheitswesen im Umfeld führender Unternehmenslösungen. Unser Anspruch ist es, mit dem besten Gesamtpaket bestehend aus dem Produkt KOS, der Einführungsunterstützung und durchgehender Betreuung, Ihre Arbeit zu erleichtern und Ihre individuellen Ziele flexibel zu realisieren.

 

Wirtschaftlich effizient

Stagnierende Pflegesätze und scharf kalkulierte Pflegepauschalen machen eine Reduzierung der Kosten im Klinikbereich unumgänglich. Dazu kommen immer neue Anforderungen der Kostenträger und die Verschärfung von Sicherheitsauflagen: Das bedeutet für das heutige Gesundheitswesen eine enorme Herausforderung. Profitieren Sie vom Leistungsumfang von KOS und dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis:

  • kurze Einführungszeit
  • günstiger Anschaffungspreis (bis zu 60 % Ersparnis*)
  • niedrige Wartungskonditionen (bis zu 70 % Ersparnis*)
  • Hilfe bei Umstellung von alter Software auf KOS

* im Vergleich zum Wettbewerb

Mehrmandantenfähig

KOS ist prädestiniert für den Einsatz im Klinikverbund. Der ausgefeilte Funktionsumfang im Bezug auf das Patienten-Management, übergreifende Vorlagen und Dokumentenmanagement sowie aussagekräftige Auswertungen und Analysen runden die Lösung ab. Mit dem Dashboard ist ein leistungsstarkes Controlling verfügbar, das kaum Wünsche offen lässt.

  • auf einem zentralen Server
  • direkt über Internet oder Intranet
  • ausgefeiltes Patientenmanagement mit Patiententransfer zwischen den Mandanten
  • übergreifendes Vorlagen- und Dokumentenmanagement
  • Dashboard für leistungsstarkes Controlling
  • paralleler Aufruf und Ansicht mehrerer Mandanten möglich

Problemloser Umstieg

Viele unserer Kunden hatten bereits eine Software im Einsatz, die wir abgelöst haben. Um Ihnen den Umstieg auf KOS so leicht wie möglich zu machen, haben wir spezielle Verfahren entwickelt, um Daten für eine Übernahme in KOS vorzubereiten und zu übernehmen.

  • Integration in bestehende Netzwerke
  • Dokumentation der bisher genutzten Geschäftsprozesse
  • Datenübernahme aus dem vorherigen KIS
  • Schulung und Einweisung der Mitarbeiter durch Dozenten mit langjähriger Erfahrung

Plattformunabhängig

Docker bringt das Konzept der Apps auf den Server. Und KOS ist dafür prädestiniert. Denn anders als in typischen Serverumgebungen bietet die Container-Technologie besonders benutzerfreundliche Eigenschaften.

Mit KOS haben Sie die Wahl. Welches Betriebssystem auch immer auf Ihren PC-Arbeitsplätzen zum Einsatz kommt, KOS ist dafür gemacht.

Sie setzen bereits heute Terminalserver ein? Gerne. Denn unsere Lösung ist praxiserprobt für HyperV, Citrix und Co. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen.

Einfache Bedienung und Funktionalität

Wir vereinfachen die Arbeit unserer Anwender und stellen die Unternehmensdaten unserer Kunden transparent dar. Bei der Entwicklung unserer Software legen wir daher besonderen Wert auf eine intuitive Benutzerführung und leichte Erlernbarkeit. Neben geringen Schulungs- und Einbindungskosten und größerer Akzeptanz beim Anwender schon bei der Einführung der Software, profitieren Sie auch von der gesteigerten Produktivität.

  • grafische Benutzeroberfläche
  • einheitliche und leichte Bedienung
  • Steuerung über Maus und Tastatur
  • Multiscreen-Unterstützung
  • unterstützt alle gängigen Bildschirmauflösungen
  • variable Schriftgrößen und Schriftarten
  • variable Darstellungslayouts

Sehen Sie soviel Sie möchten

Mit der Multiscreen-Unterstützung sehen Sie einfach mehr.

Erleben Sie beim belegen von Zimmern oder Appartments eine neue Dimension der Übersichtlichkeit. Profitieren Sie in der Therapieplanung von mehrwöchigen Darstellungen und stellen Sie die Kalender ganzer Abteilung nebeneinander dar.

Die Multiscreen-Funktion bietet außergewöhnliche Ansichten für eine effektiveres und produktiveres Arbeiten.  

Schnittstellen zu weiteren Systemen

Auch wenn KOS bereits viele Funktionen enthält, für die es keine Schnittstellen benötigt, ist es für Lösungen anderer Verfahren und Herstellern doch sehr kontaktfreudig. Dazu zählen die folgenden Schnittstellen/ Kommunikationsformen:

  • § 301 SGB V (DRV & KV)
  • § 302 SGB V
  • EVA Reha
  • EWnet
  • HL7
  • LDT
  • GDT
  • MOBS
  • Kurverwaltung/ Kurtaxe/ Kurkarten 
  • Webservices basierend auf JSON